Hotels in Pantheon

        Pantheon Details

        Im Jahr gab Luis XV. das feierliche Versprechen, dass wenn er sich von seiner schweren Krankheit erholte, würde er die zerfallene Kirche St-Genèvieve mit einem prächtigen Bau wieder aufbauen und das würde er der Schutzpatronin der Stadt Paris, St-Genèvieve weihen. Als er seine Gesundheit wiedererlangte, beauftragte er die Architekten mit der Erfüllung seines Versprechens. Das Ergebnis war einer der berühmtesten Bauten in ganz Frankreich, als das Pantheon bekannt. Auf dem Montagne St-Genèvieve gelegen, hat man von dem Pantheon aus eine wunderbare Aussicht auf die Stadt. Der Entwurf ist einem griechischen Kreuz ähnlich mit einem riesengroßen, aus korintischen Säulen bestehenden Tor. Vom Anfang an forderten die kühnen Plänen ein 110 Meter breites und 83 hohes Gebäude ein. Es war auch vorgesehen, eine riesige Krypta im Untergrund zu bauen. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten, konnte es erst nach dem Tod von Soufflot ausgebaut werden und als es endlich fertiggestellt wurde, bestimmte die Regierung einen anderen Zweck für das Gebäude und aus der Kirche wurde ein Mausoleum für die bedeutendsten Persönlichkeiten der Heimat. Seither wurde das Gebäude bei zwei Gelegenheiten ihrem Zweck als Kirche zugeführt, um später nur als Tempel zu dienen. Neben den sterblichen Überresten von berühmten Personen wurden hier die von Voltaire, Rousseau, Victor Hugo und von dem ursprünglichen Architechten Soufflot überführt.