Hotels in New York Stock Exchange

          New York Stock Exchange Details

          Die Wertpapierbörse wurde 1792 eingeweiht, als 24 prominente Bankiere und Aktienhändler sich in Wall Street versammelten, um ein Abkommen über den Handel mit Provision von Wertpapieren zu unterzeichnen, das so genannte „Buttonwood Abkommen“. Das Gebäude der Wertpapierbörse in New York wurde auf einem 3,65 Meter hohen Pfahlwerk gebaut, das 1653 von holländischen Kolonen von einem Fluss bis zum anderen gebaut worden war, auf der anderen Seite des Lower Manhattans, um sich von den Anschlägen der Briten und der Indianern zu schützen. 1817 hieß sie “New York Stock and Exchange Board”. 1863 wurde der Name zu “New York Stock Exchange” ( Wertpapierbörse von New York) gekürzt. 1888 betrug das Handelsvolumen eine Million Aktien. Im Jahre 2005, stieg die Zahl zu drei Millionen Millionen Aktien. Die Wertpapierbörse bietet verschiedene Integrationsprojekte an, um zu helfen, die Leute im Bezug auf Investitionen und auf alle Aspekte, die mit der Aktivitäten dieser Gruppe zu tun haben zu belehren. Diese Integrationsprojekte bestehen aus kostenlosen Workshops für Lehrer, eine Möglichkeit damit Lehrer und Journalisten einen Tag “on the floor” verbringen und eine Reihe von Vorträge und 90-Minuten Seminare für Studentengruppen und Akademiker. Die börse zählt auch mit vielfältiger Information über Forschungstechniken und über wie man sich über die Finanzwelt aktualisieren sollte. Diese stehen den durchschnittlichen Geschäftsleuten zur Verfügung.