Hotels in Wall street

          Wall street Details

          Wall Street ist der Name von einer engen Straße im Lower Manhattan, die von Broadway aus in Richtung Osten läuft. Es ist der historische Kern des Finanzdistrikts von der Stadt New York und auch die erste endgültige Aufstellung der Börse von New York. Die meisten Firmen aus New York haben schon keine wichtigen Büros mehr in Wall Street und sie sind zu anderen Vierteln von Manhattan gezogen. Ein umfangreicher Prozentsatz der heutigen Arbeitenden in Wall Street besteht aus Personen, die sich mit den Bereichen des Rechts und der Finanzen beschäftigen. Es gibt auch zahlreiche Kleinhändler in der Nähe, die diesen Professionellen und ihren Mitarbeitern Dienstleistungen anbieten. Die Straße erhielt den Namen nach der Siedlung, die im 17. Jahrhundert einst die nördliche Grenze zu New Amsterdam bildete und sich ungefähr hier befindete. In 1652 bauten die Holländer eine Mauer aus Erde und Holz, um sich vor den Angriffen der Unreinwohner oder der Britten zu schützen. Die Mauer wurden nie benutzt und die Britten zerstörten sie im Jahr 1699. Die Architektur von Wall Street ist in der Goldenen Zeit inspiriert; Mark Twain und Charles Dudley Warner erteilten der Zeit nach dem Zivilkrieg und der Wiederaufbau zwischen den Jahren 1865 und 1901 in seinem Buch ‘The Gilded Age: A Tale of Today (Die Goldene Zeit: eine aktuelle Geschichte) von 1873, diesen Namen. Der ausgeübte Einfluss von Wall Street auf die Finanzen wurde mit dem der Finanzinstitutionen aus Tokio und von der Goldenen Meile im londoner Finanzdistrikt von Großbrittanien verglichen.