Hotels in Olympia Messegelände

    Olympia Messegelände Details

    Mit dem Ziel, den größten bedeckten Show-Zentrum des Landes zu bauen, wurde im Mai 1884 die Nationale Landwirtschaftskompanie (National Agricultural Company) gegründet. Die Halle sollte ermöglichen, die größten landwirtschaftliche Geschehen in Zentrum Londons statt zu finden. Der Architekt war Henry E. Coe, der den Business Design Centre gezeichnet hat. Die Ähnlichkeiten zwischen den beiden Gebäude sind erkennbare, vor aller die ausständige Dachgewölbe. Die Bauarbeit begann im Juli 1885. Nach dem Plan sollte die Bauerstellung in dem 4-Acker Bauplatz mit einer Kosten von 131.573 Pfund stattfinden. Die selbe Summe würde heute nur für die Renovierung einer einzigen Toilettensuite bezahlen. Die Olympia wurde im 27. Dezember 1886 für den Hippodrome Zircus  endlich eröffnet. Obwohl der Ort in verschiedene Gelegenheiten verkauft wurde, fürhte seine Popularität zu vieler Erweiterungen. Die erste von denen wurde im 1896 hinzugefugt: ein kleiner Anbau der als “The Pillar Hall” bekannt wurde. Im 1923 gab es der Aufbau der neuen Halle (New Hall), die wir heute als National Hall kennen. Sechs Jahre später eröffnete die Empire Halle (Empire Hall), naher um Olympia Zwei (Olympia Two) umbenannt. In 1959 bekam der Grand Hall Olympias einen neuen Ausbau, der als West Halle (West Hall) bekannt wurde. Das Olympia Konferenzszentrum wurde im 1987 in der dritten Etage des Olympia Zweis eingebaut.