Hotels in Tate Modern

    Tate Modern Details

    Seit Tate Modern im 2000 im ehemaligen Gebäude des Elektrizitätswerkes eröffnet wurde, wurde es zu einer den gröβten Attraktionen Londons. Nachdem Sie in der Galerie eindringen, werden Sie von einer hohlen Halle gegrüβt. Verschiedene Kunstler haben versucht, die Halle auszufüllen; von einer riesen golden Sonne bis zu einem weiten Rohr das von Anfag bis zum Ende der Halle sich schlängelte. Der gröβte Teil des Museums kostenlos ist, auβer den regelmäβigen Sonderausstellungen, die einen bestimmten Kunstler oder Bewegung erfassen. Wenn Sie zum ersten Mal die Halle besuchen, werden die freie Halle sicherlich genug für jemanden Stamina. Anstatt nach irgendeiner chronologische Anordnung, wird die Ausstellung auf vier Themen geteilt. Daher werden interessante Kombinationen von verschiedenen Kunstler und Zeitalter ermöglicht. Die Sammlung erstreckt sich von 1900 bis zur Gegenwart. Es gibt einen sehr guten Laden dass gewöhnliche Souvenirs anbietet, ebenso wie eine verschiedene Sammlung von Kunst- und Designbücher und illustrierte Zeitschriften, die in normalen Buchläden nicht gefunden werden. Um die Menschenmassen zu vermeiden, besuchen Sie lieber am Freitags- oder Samstagsabends das Tate Modern; es bleibt bis 10 PM offen. Wann Sie schon fertig sind, gehen Sie hinauf ins Restaurant, wo Sie einen tollen Nachtsanblick auf die Themsee und die Stadt genieβen können. Um dorthin anzukommen: Die nächste U–Bahnhöfe sind Southwark (Jubilee Linie) und Blackfriars (District und Circle Linien), beide etwa zehn Minuten fuβläufig entfernt. Es gibt auch das Tate-Schiff, das entlang der Themsee zwischen Tate Britain, dem London Eye und Tate Modern fährt.